Intel XTU Error 0x80070643

Vor einigen Wochen wollte ich die CPU meines Laptops optimieren und deshalb undervolten. Da es sich bei der CPU um einen Intel Core i5-8250U handelt habe ich das Intel® Extreme Tuning Utility (Intel® XTU) verwenden.

Seit geraumer Zeit funktioniert das Programm aber nicht mehr bei Laptops und quittiert die Installation mit einem Fehler „Error 0x80070643„. Durch etwas Recherche im Internet bin ich auf einen Workaround gestoßen, mit welchem es möglich ist das Programm trotzdem zu installieren und zu nutzen.

Error 0x80070643

Damit auch andere interessierte Benutzer diesen Workaround nutzen können, habe ich mich dazu entschlossen ein kleines PowerShell Script zu schreiben, welches diesen Prozess automatisiert. Hierzu muss man lediglich das XTU Programm in der aktuellsten Version (derzeit 6.5.1.371) laden und im Download Verzeichnis ablegen. Anschließend kann mein Script gestartet werden.

Einfach den folgenden Code in ein Powershell Fenster kopieren (bevorzugt Powershell ISE) und anschließend mit F5 ausführen. Nach erfolgreichem Start einfach durch die Meldungen klicken und fertig. Nach einem geforderten Neustart ist das Programm einsatzbereit.

$DownloadPath = "$env:userprofile\Downloads\XTUSetup.exe"
 Start-Process -FilePath $DownloadPath -ArgumentList "/passive"
 $GetXTU = Get-ChildItem -Path "C:\ProgramData\Package Cache\" -Recurse -Filter "Intel_XtuInstaller.msi"
 DO {
     $GetXTU = Get-ChildItem -Path "C:\ProgramData\Package Cache\" -Recurse -Filter "Intel_XtuInstaller.msi"
 } 
 While (([string]::IsNullOrEmpty($GetXTU)))
 $GetXTU.CopyTo("$env:userprofile\Downloads\Intel_XtuInstaller.msi")
 Start-Process "msiexec.exe" -ArgumentList "/i $env:userprofile\Downloads\Intel_XtuInstaller.msi DISABLEPLATFORMCHECK=1"

2 Kommentare

  1. Hi Alex,
    habe das selbe Mi Air 13 wie du. Möchte um CPU Throttling vermeiden indem ich die CPU undervolte. Hast du mir eine Anleitung bzw. kannst du mir sagen nach welchem Leitfaden du dein BIOS angepasst hast damit undervolting möglich war?
    Habe BIOS Vers. XMAKB3MOP1710.

    Die Installation des Intel XTU hat schonmal geklappt! Vielen Dank dafür!
    Nun würde ich in diesem gerne etwas an den Volts ändern können 🙂

    Vielen Dank und Gruß!

    • Hallo Robbe,

      bevor du weiterliest beachte bitte folgendes!
      Ich übernehme keinerlei Verantwortung oder Haftung für Schäden die durch das von mir vorgestellte Vorgehen entstehen können. Im schlimmsten Fall wird das Gerät unbrauchbar.

      Da es sich hier um dieselbe Bios Version handelt, welche ich auf meinem Mi Notebook gehabt habe, sollte dir aber dieser Link für ein Github Repository helfen. Bei mir hat es soweit ohne Probleme funktioniert.

      Meine Bios Version wo es funktioniert hat:
      https://ra-networks.at/wp-content/uploads/2019/10/IMG_0310-1024×768.png

      Github Repository:
      https://github.com/daliansky/XiaoMi-Pro-Hackintosh

      Lade dir das Zip herunter und entpacke diese. Anschließend navigiere in den Ordner „BIOS\DVMT_and_0xE2_fix\„. Hier am besten zuerst einmal ein Backup deines Bios mit Backup.cmd erstellen und dir die „mybackup.bin“ auf einen USB Stick wegsichern.

      Anschließend clickst du mit der rechten Maustaste auf „voltage_unlock.cmd“ und gehst auf Bearbeiten. Sobald die Datei im Notepad geöffnet ist, suche nach „powershell set-executionpolicy remotesigned“ und ersetze es mit „powershell set-executionpolicy unrestricted“ und speichere die Datei.

      Jetzt kannst du sie mit einem Doppelklick ausführen. Nach erfolgreicher Meldung kannst du deinen Laptop neu starten und du solltest die Voltage einstellen können.

      Wichtig!
      Nach dem Neustart bitte eine Powershell mit Administrator Rechten starten und folgenden Befehl eingeben „powershell set-executionpolicy restricted„. Dadurch verhinderst du wieder das heruntergeladenen Powershell Scripte ausgeführt werden können.

      Du kannst das ganze dann mit dem Befehl „Get-ExecutionPolicy“ überprüfen. Hier sollte dann wieder Restricted stehen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.