Trackingschutz & Werbeblocker für Android ohne ROOT

Bildquelle: https://blokada.org/
Bildquelle: https://blokada.org/

In meinem heutigen Artikel möchte ich euch gerne ein Open Source Programm vorstellen, mit dem es möglich ist Tracking Seiten sowie auch Werbung unter Android zu blockieren. Das Beste an diesem Programm? Es benötigt keinerlei ROOT Rechte und kann somit auf jedem Android Gerät genutzt werden.

Früher konnte man nur mittels ROOT Rechten, Werbung sowie Tracker erfolgreich blockieren. Dadurch setzt man sich aber erhöhten Risiken aus, da man durch das Rooten, das gesamte Sicherheitskonzept aushebelt. Außerdem hat man gewisse Nachteile, wie zum Beispiel der Verlust von Funktionen, welche teilweise nicht wiederhergestellt werden können (z.B. auf Samsung Geräten: Knox, Samsung Pay, etc.). Auch Banking Apps starten für gewöhnlich auf gerooteten Geräten nicht mehr (das ist vermutlich auch besser so 😉 )

Blokada – Werbeblocker brauchen kein ROOT

Kommen wir aber nun zur Lösung des Problems. Nach etwas Recherche im Netz bin ich auf ein sehr interessantes Projekt gestoßen, welches sich diesem Problem annimmt. Die Software nennt sich Blokada, ist Open Source, und der Quelltext ist auf GitHub für Jedermann einsehbar. Auch eine Homepage des Projektes ist vorhanden.

Funktionsprinzip

Das Funktionsprinzip ist simpel so wie genial. Die APP erstellt einen lokale VPN Server über welchen der gesamte Traffic abgehandelt wird. Dadurch ist es möglich Werbeaufrufe anhand von DNS Requests zu blockieren (über Blacklists) bevor überhaupt eine Verbindung zustande kommt. Das spart nicht nur Zeit sondern auch Bandbreite.

Installation

Um die Software zu installieren muss „Installation von Fremdquellen“ in Android aktiviert werden. Anschließend kann die APK installiert werden. Aus Sicherheitsgründen sollte nach erfolgreicher Installation die „Installation von Fremdquellen“ wieder deaktiviert werden.

Unter Werbeblocker kann man die Hostlisten, die man haben möchte, auswählen. Auch eigene Black- bzw. auch Whitelists können erstellt werden. Damit der Werbeblocker funktioniert muss dieser noch aktiviert werden. Sofern alles richtig funktioniert, färbt sich das Symbol grünlich ein und oben in der Statusleiste erscheint das VPN Symbol.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.