Sicher in die Cloud sichern – BoxCryptor

Security Software

Wer kennt es nicht. Man hat persönlich wichtige Daten auf seinem Computer und möchte diese sichern um bei einem Datencrash nichts zu verlieren. Also kauft man sich kurzerhand eine externe Festplatte, und sichert die Daten auf diese. Leider sind die Daten auch hier vor einem Hardware Ausfall nicht geschützt. Außerdem was tun wenn man die Daten auch unterwegs benötigt bzw. wenn man auch von anderen Geräten darauf zugreifen möchte? Man kann sich eine NAS (Network Attached Storage) zulegen und diese zu Hause hosten oder man speichert seine Daten in die Cloud.

Wie in die Cloud? Da kann doch jeder meine Daten sehen und hat darauf Zugriff!? Gratuliere! DU gehörst zu den wenigen die sich um Privatsphäre und Sicherheit Gedanken machen. Leider stellen sich viele Nutzer nicht diese Frage und laden so ziemlich alles ohne darüber nachzudenken (meist automatisch) in die Cloud. Für alle die dennoch nicht darauf verzichten wollen ihre Daten extern auszulagern (so wie ich) hier ein kleiner Tipp wie man seine Daten sicher verschlüsseln und somit Dritte aussperren kann. Denn ohne der Schlüsseldatei und dem persönlichen Kennwort kann man die Daten nicht mehr entschlüsseln.

Das Programm was ich euch vorstellen möchte nennt sich BoxCryptor und ist mit allen gängigen Cloud Diensten (Google Drive, OneDrive, Dropbox, etc.) kompatibel. Es verfügt über eine AES-256 bzw. RSA Verschlüsselung und ist auch in einer Free Version erhältlich welche sich aber auf einen Cloud Speicher beschränkt und mit weniger Funktionen auskommt. Für den Gebrauch zum sicheren ver- und entschlüsseln reicht es aber alle male. Hier ein Vergleich der Versionen und Preise. Das Programm ist für alle gängigen Betriebssysteme erhältlich (Windows, Mac OS X, Android, Windows Phone, …)

Installation

Bei der Installation des Programms wird ein virtuelles Laufwerk angelegt welches mit dem Cloud Dienst verknüpft wird. Hier kann man dann Ordner, Dateien, etc. erstellen welche verschlüsselt werden. Das Laufwerk erscheint erst nachdem man sich in BoxCryptor eingeloggt hat. Es ist möglich einen Online Account oder auch einen Lokalen Account zu erstellen (hier muss man sich selbst um die Schlüsseldatei kümmern). Ich habe mir einen Lokalen Account erstellt, da ich nicht möchte, dass meine Schlüsseldatei im Internet landet.

Wichtig: Sichert die Schlüsseldatei unbedingt, da ohne diese eure Daten unwiederbringlich verschlüsselt bleiben! Die Daten können nur mit der Schlüsseldatei und dem zugehörigen Passwort entschlüsselt werden!

Sobald der Account erstellt ist und das virtuelle Laufwerk im Explorer angezeigt wird kann man die Daten per Drag and Drop hinüberziehen und verschlüsseln. Verschlüsselte Dateien oder Ordner werden durch einen grünen Punkt gekennzeichnet. Die Dateien werden über das virtuelle Laufwerk ganz normal angezeigt und müssen nicht erst entschlüsselt werden, da dies das Programm automatisch im Hintergrund macht.

Boxcryptor Login Boxcryptor Account Boxcryptor Key Boxcryptor Drive Boxcryptor Encrypt Boxcryptor

Next Post